Angebot

Mein Angebot umfasst die Bereiche

  • Datenanalyse und statistische Auswertungen
  • Statische und interaktive Visualisierungen Ihrer Daten
  • Finden von individuellen Lösungen für Ihr Anliegen

Ich arbeite bevorzugt mit der Software R, kann aber auch gern ein Resultat mit Excel erstellen.

Referenzen

KAR-Modell (Kies-, Aushub- und Rückbaumaterialien, ein Stoffflussmodell)
Modelle programmieren, Modelle anwenden, Sensitivitätsanalyse, Extremszenarien — www.kar-modell.ch

Interaktive Grafiken der Kerichtverbrennungsanlagen, VBSA (Verband Betreiber Schweizerischer Abfallanlagen)
Daten der jährlichen Erhebung der KVAs darstellen — www.vbsa.ch/fakten/energie-charts/

Aushubproben im Kt. Zürich, AWEL (Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft)
Proben von Aushublieferungen in Deponien werden auf verschiedene chemische Parameter analysiert. Die Resultate werden interaktiv dargestellt, um sie explorativ untersuchen zu können. — www.tinuschneider.ch/Software/charts_aushubproben/

Deponiestatistik Kt. Zürich, AWEL (Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft)
Ergebnisse des Monitorings der Deponien in Motion Charts (Flash); nicht mehr online

PrioTool, BLV (Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen)
Überarbeitung des Excel-Werkzeugs als Hilfe für die Priorisierung der Risiken bei der Produktkontrolle entlang der Lebensmittelkette

Weitere

  • R-Paket für die Auswertung und Visualisierung von standardisierten Umfragen
    inkl. automatisiertem Report, pct-partners Bern
  • Monitoring-Tool zur CO2-Branchenvereinbarung, VBSA
  • Automatisierte Erstellung von Berichten, z. B. Monitoring der CO2-Vereinbarung (VBSA)


Kontakt

Tinu Schneider

Martin Schneider
Umwelt-Ing. ETH
Linda 3
7412 Scharans

Diese E-Mail-Adresse ist durch JavaScript geschützt.

  • 2012–2014   Angewandte Statistik (DAS), Universität Bern
  • 2010 Gründung der Einzelfirma   «Tinu Schneider Datenanalyse»
  • 2006–2010 Mitarbeiter bei Energie- und Ressourcen-Management GmbH in den Geschäftsbereichen Stoffflussanalyse, dynamische Modellierung und Umweltbaubegleitung
  • 2001–2006 Studium Umwelt-Ing. ETH mit den Vertiefungsrichtungen Stoffhaushalt, Entsorgungstechnik und Bodenschutz
  • 1994–2000 Lehre als Zimmermann in Zürich und anschliessend eigene Zimmerei/Bauschreinerei
  • 1968 in Bern geboren


In meiner Freizeit bin ich oft in den Bergen am Klettern, Bergsteigen oder auf Skitouren unterwegs und engagiere mich im Verein Vitamin Berg, um Menschen mit einer geistigen Behinderung Ausflüge in die Berge zu ermöglichen.
Und im Sommer hirte ich Schafe auf der Alp.